Lernspiele

Bee-Bot-Weltall

18. Oktober 2021

In Vorarlberg findet am 21.10.2021 zum zweiten Mal in Folge das MINT-Festival statt, welches von Andrea Huber organisiert wird. Sie ist MINT-Koordinatorin in Vorarlberg und hat uns bei unserer Einreichung für das MINT-Gütesiegel sehr geholfen. Heuer sind wir zu ihrem Festival eingeladen. Die Kinder dürfen mit uns ins Fernsehstudio nach Schwarzach gehen, da die Veranstaltung live gestreamt wird. In der Live-Übertragung können die Kinder zwei Aktionen präsentieren. Deshalb nehmen wir unsere Bee-Bot mit nach Dornbirn.

Heuer hat unsere Bee-Bot eine passende Verkleidung bekommen. Sie fliegt nun als Rakete durch das Weltall. Bereits letztes Jahr habe ich einen Raster als Spielfläche für die Bee-Bot erstellt. Dieser besteht aus 22 Feldern mit den Maßen 15*15 cm. Für unser Thema gibt es nun einen neuen Plan mit dem Zeichen der Internationalen Raumstation und dem Astronauten. Die Kinder können die Pläne auf der Spielfläche nachlegen und die Bee-Bot passend programmieren. Für einige Kinder ist nur der Plan auf der Spielfläche nachzulegen bereits eine Herausforderung. Hier wird die Raum-Lage-Wahrnehmung gefördert.

Die Pläne sind unterschiedlich aufgebaut. Zu Beginn muss die Bee-Bot nur den Weg zur Raumstation finden, in weiterer Folge den Astronauten auf dem Weg dorthin mitnehmen und als Schwierigkeitsstufe können noch Bauklötze als Mauer aufgebaut werden. Diese dürfen von ihr nicht überfahren werden.  Ich habe diese neuen Pläne in einer geleiteten Aktivität mit der gesamten Gruppe eingeführt, da wir heuer sehr viele neue Kinder haben, welche die Bee-Bot noch nicht kannten. Nach dieser Einführung steht ihnen die Bee-Bot nun im Freispiel zur freien Verfügung.

Die Kinder freuen sich schon sehr ihre Fähigkeiten im Fernsehstudio zeigen zu dürfen.

Mehr Infos für das 2. MINT-Festival findet ihr auf https://mint.bifo.at/

Download

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner